AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
der Gewand-Sammlung (GS)
Sven Jungclaus
Wolf-Dietrich-Strasse 6a, 5020 Salzburg, Österreich / Austria

1. Allgemeines – Geltungsbereich
Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäfts-
beziehungen zwischen uns und dem Nutzer aus der Nutzung der Gewand-Sammlung.
Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung.
Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende AGB werden, selbst bei Kenntnis,
nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, wir hätten ihrer Geltung ausdrücklich
schriftlich zugestimmt. AGB des Nutzers widersprechen wir ausdrücklich. Änderungen
der AGB werden dem Nutzer bekannt gegeben und gelten als vereinbart, wenn der Nutzer
den geänderten AGB nicht schriftlich binnen 14 Tagen widerspricht; auf die Bedeutung
des Schweigens wird der Nutzer in der Verständigung ausdrücklich hingewiesen.

2. Registrierung
2.1 Wir laden den Nutzer, der mindestens 18 Jahre alt sein muss, durch Bereitstellung
einer Abfragemaske ein, sich kostenlos für die Nutzung der Gewand-Sammlung zu
registrieren und anzumelden. Der Nutzer hat zu diesem Zweck die vorgesehene Abfrage-
maske vollständig und richtig auszufüllen.

2.2 Wir überprüfen die Angaben und teilen dem Nutzer die Teilnehmerdaten zu. Mit der
Zuteilung der Teilnehmerdaten erklären wir die Annahme des Angebotes und kommt
der Nutzungsvertrag zustande.

3. Angebot
3.1 Wir bieten im Rahmen der Gewand-Sammlung Inhalte zu Schnitttechniken und
Verarbeitungsweisen für moderne und historische Gewänder (im Folgenden: Inhalte)
an. Das Angebot ist derzeit unter der Domain www.die-gewand-sammlung.de
abrufbar.

3.2 Für die Nutzung unseres kostenpflichtigen Angebots ist die Einrichtung eines
verifizierten PayPal-Accounts von Vorteil. Für die Nutzung von PayPal gelten
deren Nutzungsbedingungen und Richtlinien, auf die wir keinen Einfluss haben.

3.3 Die ausgestellten Inhalte stellen eine Einladung an den Nutzer dar, ein Angebot
zu stellen; diese Einladung ist freibleibend und unverbindlich. Der Nutzer erhält
die Möglichkeit einer Vorausschau, die als solche gekennzeichnet ist. Die Nutzung
oder Verwertung dieser Vorausschau ist untersagt und stellt eine Urheberrechts-
verletzung dar.

3.4 Mit der Bestellung erklärt der Nutzer verbindlich sein Vertragsangebot.
Bei auf elektronischem Wege bestellten Inhalten werden wir den Zugang der
Bestellung dem Nutzer unverzüglich bestätigen. Die Zugangsbestätigung stellt
noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar.

3.5 Wir sind berechtigt, das in der Bestellung liegende Vertragsangebot durch die
Ermöglichung des Downloads ausdrücklich anzunehmen. Wir sind berechtigt, die
Annahme der Bestellung abzulehnen oder die Bestellung auf eine übliche Menge
zu begrenzen.

3.6 Der Nutzer muß seinen erworbenen Dateien innerhalb 100 Tagen ab Bestellung downloaden.
Danach besteht kein Anspruch auf Bereitstellung und Funktionstüchtigkeit der Links.

3.7 Der Vertragstext wird von uns gespeichert und dem Nutzer nebst den rechtswirksam
einbezogenen AGB per E-Mail nach Vertragsschluss zugesandt.

4. Eigentumsvorbehalt / Urheberrecht / Veräußerungsverbot
4.1 Wir behalten uns das Eigentum und die Urheberrechte an den Inhalten bis zur vollständigen
Zahlung des Kaufpreises vor. Wir sind berechtigt, bei vertragswidrigem Verhalten des
Nutzers, insbesondere bei Zahlungsverzug, vom Vertrag zurückzutreten und die Inhalte
heraus zu verlangen. Elektronische Kopien sind vom Nutzer zu löschen. Bis zur
vollständigen Bezahlung erfolgt eine etwaige Nutzung der Inhalte durch den Nutzer
auf der Grundlage einer von uns jederzeit widerrufbaren Leihe.

4.2 Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir mit dem Verkauf einer elektronischen
Kopie ausschließlich in die Vervielfältigung in Papierform einwilligen. Jede
darüber hinausgehende Vervielfältigung zum nicht bloß privaten Gebrauch stellt
einen Eingriff in unsere Urheberrechte dar und kann (straf-)gerichtliche Folgen
nach sich ziehen.

4.3 Ausdrücklich wird ein Veräußerungsverbot für die elektronische Kopie vereinbart.

5. Rücktrittsrecht / Widerrufsbelehrung
5.1 Vor dem ersten Download hat der Nutzer, der Verbraucher ist, gemäß § 5 e KSchG
das Recht, von Verträgen binnen vierzehn Werktagen, gerechnet ab dem Tag des
Vertragsabschlusses, zurückzutreten. Samstage zählen nicht als Werktag. Der Rücktritt
muss keine Begründung enthalten und ist in Textform zu erklären; zur Fristwahrung
genügt die rechtzeitige Absendung. Nach dem Download besteht kein Rücktrittsrecht
des Nutzers mehr.

5.2 Bei Waren haben Sie das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

‚Die Gewand-Sammlung‘
Wolf-Dietrich-Straße 6a
5020 Salzburg
Österreich
Tel.: +43 699 / 17093365
E-Mail: info@die-gewand-sammlung.at

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Eine einfache E-Mail mit Anforderung der Empfangsbestätigung reicht aus.

Link zum Widerrufsformular (PDF Datei)
Link zum Widerrufsformular (Word Datei)

5.3 Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.
Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verzögern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

6. Vergütung/Abo/Kündigung
6.1 Registrierung: Die Registrierung ist kostenlos. Wir können dem Nutzer die Möglichkeit
einräumen, eine bestimmte Anzahl von Downloads kostenlos zu erhalten, sind dazu aber
nicht verpflichtet. Wir behalten uns vor, diese Möglichkeit jederzeit zu widerrufen.

6.2 Einzeldownload: Der Nutzer kann auch einzelne Dateien zum Download erwerben.
Hierzu ist keine Anmeldung erforderlich. Die Dateien werden direkt in den Warenkorb
gelegt und nach Bezahlung an die angegebene E-Mail Adresse weitergeleitet.

6.3 Der Nutzer verpflichtet sich im Falle seines Verzuges, eine Eintreibungskostenpauschale
in Höhe von € 10,00 je Mahnung und alle mit der Eintreibung der Forderung verbundenen
zweckentsprechenden und notwendigen Kosten zu tragen.

7. Gefahrenübergang
Beim Download und beim Versand von Daten via Internet geht die Gefahr des Untergangs
und der Veränderung der Daten mit Überschreiten der Netzwerkschnittstelle auf den Nutzer
über. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Nutzer mit der Annahme in Verzug ist.

8. Gewährleistung
8.1 Wir leisten für entgeltliche Inhalte Gewähr nach den Bestimmungen der §§ 922 ff ABGB.

8.2 Unternehmer müssen die gelieferten Inhalte innerhalb einer angemessenen Frist auf
Mängel untersuchen und uns diese innerhalb einer Frist von einer Woche ab
Empfang der Inhalte schriftlich anzeigen; andernfalls ist die Geltendmachung
des Gewährleistungsanspruchs ausgeschlossen. Verdeckte Mängel sind uns innerhalb
einer Frist von einer Woche ab Entdeckung schriftlich anzuzeigen. Zur Fristwahrung
genügt die rechtzeitige Absendung. Den Unternehmer trifft die volle Beweislast für
sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den
Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge.

9. Haftungsbeschränkungen und -freistellung
9.1 Die von uns angebotenen Inhalte werden für die Anforderungen und Bedürfnisse der
Allgemeinheit erstellt. Wir übernehmen keine Gewähr und Haftung für die
inhaltliche Richtigkeit, Aktualität, Fehlerfreiheit oder Vollständigkeit der
angebotenen Dienste, sowie für eine bestimmt Verwendbarkeit. Wir haften dem Nutzer
nicht für eine allfällige Unterbrechung, Störung, Verspätung, Löschung,
Fehlübertragung, oder einen Speicherausfall im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme
der Dienste bzw. der Kommunikation.

9.2 Unsere Haftung und die unserer Angestellten, Auftragnehmer oder sonstigen Erfüllungs-
gehilfen („Leute“) ist im Grunde nach auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit
beschränkt; die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen.
Dieser Haftungsausschluss gilt nicht für Personenschäden und Schäden an Sachen,
die wir zur Bearbeitung übernommen haben. Soweit unsere Haftung ausgeschlossen
oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung unserer Leute.

9.3 Wir sind in der Gestaltung der Gewand-Sammlung frei und jederzeit berechtigt, diese
zu ändern, einzuschränken, zu erweitern oder einzustellen. DerNutzer hat keinen
Anspruch auf Weiterbetrieb aber auch keine Ansprüche aus einer Beschränkung der
Dienste. Wir behalten uns das Recht vor, (Teil-)Dienste – ohne vorherige
Ankündigung – zu ändern oder einzustellen.

10. Datenschutz
10.1 Der Nutzer erlaubt uns, personenbezogene Daten, wie Vorname(n),Familienname,
Geschlecht, akademischer Grad, Geburtsdatum und -ort, Adresse, Rechnungsanschrift,
Legitimationsdokument, Staatsbürgerschaft, Beruf/Branche, Telefonnummer,
Faxnummer, E-Mail-Adresse, im Rahmen der Grenzen des Datenschutzgesetzes zum
Zwecke der Bereitstellung des Zuganges zu unseren Diensten sowie zur
Übersendung eines Newsletters zu verarbeiten, insbesondere zu speichern.
Der Nutzer kann seine Zustimmung durch ein kurzes Schreiben an uns unter
info@die-gewand-sammlung.at jederzeit widerrufen.

Wir werden die personenbezogenen Daten Dritten nicht zugänglich machen. Die vom Nutzer
zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten und Informationen werden mit
größtmöglicher Sorgfalt gegen unautorisierte Zugriffe durch Dritte geschützt. Wir
werden im Rahmen des Zumutbaren sämtliche Maßnahmen setzen, um die Sicherheit von
personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Der Nutzer wird jedoch darauf hingewiesen,
dass das World Wide Web weltweit für jedermann zugänglich ist und insbesondere
Missbrauch nicht auszuschließen ist, so dass auch trotz größtmöglicher Sorgfalt
der unautorisierte Zugriff Dritter auf derartige Daten und Informationen nicht
ausgeschlossen werden kann.

10.2 Verwendung von Facebook Social Plugins:
Unser Internetauftritt verwendet keine Social Plugins des sozialen Netzwerkes facebook.com.

10.3 Verwendung von Google Analytics:
Diese Website benutzt kein Google Analytics, einen
Webanalysedienst der Google Inc. („Google“).

11. Schlussbestimmungen
11.1 Für alle im Zusammenhang mit dem gegenständlichen Vertrag entstehenden Streitigkeiten,
einschließlich der Vor – und Nachwirkungen, wird die ausschließliche Zuständigkeit
des für den 5020 Salzburg sachlich zuständigen Gerichtes vereinbart.
Erfüllungsort ist in 5020 Salzburg.

11.2 Ist der Nutzer ein Verbraucher im Sinne des KSchG, so gilt der Gerichtsstand für Klagen
von uns gegen den Nutzer nur dann als vereinbart, wenn dieser im Zeitpunkt des
Vertragsabschlusses seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt in
Salzburg-Stadt hat oder seiner Beschäftigung in Salzburg-Stadt nachgeht.

11.3 Wir vereinbaren jedenfalls einen Gerichtsstand in Österreich.

11.4 Es gilt materielles österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes.

11.5 Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein
oder werden, oder sollte sich in dem Vertrag eine Lücke befinden, so soll hierdurch
die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. Anstelle der unwirksamen
Bestimmung, oder zur Ausfüllung der Lücke, soll eine angemessene Regelung treten, die,
soweit rechtlich möglich, dem am nächsten kommt, was die Parteien gewollt haben,
oder nach dem Sinn und Zweck dieses Vertrages gewollt hätten, wenn sie diese Bestimmung
bedacht hätten.

11.6 Der gegenständliche Vertrag regelt die Vertragsbeziehungen der Vertragsparteien
abschließend.

11.7 Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen der Schriftform. Das gilt auch
für ein Abgehen von dem Schriftformerfordernis. Die Versendung per E-Mail oder
Telefax entspricht der Schriftform, dies gilt auch für das Klicken auf einen
entsprechenden Button.

11.8 Soweit in diesem Vertrag auf natürliche Personen bezogene Bezeichnungen nur in
männlicher Form angeführt sind, beziehen sie sich auf Frauen und Männer in
gleicher Weise. Bei der Anwendung der Bezeichnung auf bestimmte natürliche
Personen ist die jeweils geschlechtsspezifische Form zu verwenden.